Kontakt

Fachverband SHK Rheinland-Rheinhessen

Hoevelstr. 19

56073 Koblenz


Telefon: 0261 / 40630 - 40

Telefax: 0261 / 40630 - 23

E-Mail: info@shk-dienst.de

Website: www.shk-dienst.de

Video

Umkreissuche

Bescheinigung

HERZLICH WILLKOMMEN

Der Fachverband Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Rheinland- Rheinhessen begrüßt Sie auf seinem Internetauftritt.

HERZLICH WILLKOMMEN

Der Fachverband Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Rheinland- Rheinhessen begrüßt Sie auf seinem Internetauftritt.

HERZLICH WILLKOMMEN

Der Fachverband Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Rheinland- Rheinhessen begrüßt Sie auf seinem Internetauftritt.

FACHUNTERTNEHMERBESCHEINIGUNG

SHK BETRIEB FINDEN

Helmut Gosert als Landesinnungsmeister SHK in Rheinland-Rheinhessen bestätigt

17.06.2019

Turnusmäßige Wahlen im Rahmen der Obermeister- und Delegiertenversammlung des Fachverbandes Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Rheinland-Rheinhessen

 

Helmut Gosert steht bereits seit 2010 als Landesinnungsmeister an der Spritze des Fachverbandes Sanitär-Heizungs- und Klimatechnik Rheinland-Rheinhessen. Im Rahmen der Obermeister- und Delegiertenversammlung am 15.Juni 2019 sprachen ihm die Delegierten mit großer Mehrheit erneut ihr Vertrauen aus und bestätigten somit sein Amt für die nächste Legislaturperiode.

In der Stellvertreterwahl wurde Oliver Saling, Obermeister der Innung Mainz, neu ins Amt gewählt. Der bisherige stellvertretende Landesinnungsmeister Reiner Hilger stellte sich nicht einer Wahl, wird sich zukünftig aber weiterhin in der Vorstandsarbeit einbringen.


Neue Gesichter im Vorstand

Neu in die Arbeit des Vorstandes wurden Simon Henkel, Obermeister Innung Bad Kreuznach, Franz Hornung, Innung Worms, Daniel Jansen, Innung Rhein-Westerwald und Rainer Schmitz, Innung Westeifel aufgenommen. Die bestehenden Vorstandsmitglieder Dirk Lichtenthäler, Obermeister Innung Rhein-Westerwald, Reiner Hilger, Innung Ahrweiler, Stefan Korus, Obermeister Innung Bingen, Friedrich Linn, Obermeister Innung Simmern und Matthias Baro, Innung Trier wurden wiedergewählt und komplettieren den 11-köpfigen Vorstand des Fachverbandes Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Rheinland-Rheinhessen für die kommenden drei Jahre.


Helmut Gosert und Geschäftsführerin Katharina Hilger bedanken sich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihre ehrenamtliche Arbeit.


 Mehr..
 Weniger..

Kesseltauschkampagne RLP 2019

28.05.2019

Bereits seit März 2019 läuft die Kesseltauschkampagne RLP 2019 der beiden rheinland-pfälzischen Fachverbände Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik 

„Wir blicken mit heutigem Stand auf einen erfolgreichen Kampagnenverlauf zurück und sind gespannt, wie sich die letzten Wochen weiterentwickeln.“, so Geschäftsführerin Katharina Hilger.  


Die Kesseltauschkampagne wird erstmals durchgeführt und bietet rheinland-pfälzischen Endverbrauchern bei der Umrüstung auf moderne Gas-Brennwerttechnik eine Prämie in Höhe von 200 EUR. Nach bis zum 30.Juni 2019 können Anträge über die rheinland-pfälzischen Innungsfachbetriebe eingereicht werden. Der Einbau hat im Nachgang bis zu 31. August 2019 zu erfolgen. 

Die Kampagne wird in Zusammenarbeit mit den Kampagnenpartnern Buderus, Viessmann und dem lokalen Schornsteinfegerhandwerk durchgeführt.


 Mehr..
 Weniger..

70 Jahre Fachverband SHK Rheinland-Rheinhessen

17.05.2019

Anlässlich seines 70-jährigen Bestehens richtete der Fachverband SHK Rheinland-Rheinhessen am 10. Mai 2019 einen Jubiläumsabend im Kurfürstlichen Schloss Koblenz aus.

 

Mit rund 160 Gästen aus der gesamten SHK-Organisation, der Politik und vielen Marktpartnern wurde an diesem Abend nicht nur der Blick auf die erfolgreiche Arbeit der vergangenen Jahre gelegt. Viel mehr galt es, den Blick in die Zukunft zu richten. Landesinnungsmeister Helmut Gosert sprach in diesem Zusammenhang den vielen Ehrenämtlern der SHK-Organisation seinen Dank für ihre prägende und zukunftsgerichtete Arbeit aus. 


Nur so sei eine stetige Weiterentwicklung und Anpassung an die großen Zukunftsthemen sicherzustellen und der Erfolg des Fachverbandes SHK Rheinland-Rheinhessen möglich gewesen. 


Als Ehrengäste wurden der stellvertretende Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz, Herr Dr. Volker Wissing, Herr Michael Hilpert als Präsident des Zentralverband Sanitär Heizung Klima und der Oberbürgermeister der Stadt Koblenz, Herr David Langner, begrüßt.





Für Geschäftsführerin Katharina Hilger war es eine besondere Ehre gewesen, Herrn Dr. Volker Wissing im Namen des Verbandes im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung in Anerkennung und Würdigung seiner Verdienste zur Stärkung des Mittelstandes und des Handwerks die Ehrennadel mit Brillanten des Verbandes zu überreichen.


Der Fachverband SHK Rheinland-Rheinhessen bedankt sich bei allen Sponsoren und Förderern.












 Mehr..
 Weniger..

Veranstaltung „Motivation zur Ausbildung“

18.12.2018

Am 18.November 2018 veranstaltete der Fachverband SHK Rheinland-Rheinhessen eine Veranstaltung unter dem Motto „Motivation zur Ausbildung“. 

Knapp 20 interessierte Betriebsinhaber und -inhaberinnen folgten der Einladung. Das Thema Fachkräftemangel und Gewinnung von Auszubildenden ist zwischenzeitlich zur Branchenaufgabe geworden. 

Im Rahmen der Veranstaltung wurden gemeinsam mit den verschiedenen Referenten Möglichkeiten erarbeitet, die Motivation zur Ausbildung im Handwerk bei den jungen Menschen zu wecken und über den Ausbildungsverlauf aufrecht zu halten. 

Interessante Ergebnisse brachte dabei nicht nur der Vergleich Nachwuchsarbeit im Profi-Fußballgeschäft und Ausbildung dem SHK-Handwerk, sondern auch die Darstellung möglicher Generationenkonflikte in der Gesellschaft.  


 Mehr..
 Weniger..

2. Obermeister- und Delegiertenversammlung 2018

19.11.2018

Am 10.November 2018 fand die 2. Obermeister- und Delegiertenversammlung des Fachverbandes SHK Rheinland-Rheinhessen in Koblenz statt. 


Neben dem Rückblick auf die Fachverbandsarbeit in den vergangenen Monaten, wurde auch der Blick in die Zukunft gerichtet und u.a. der Haushaltsplan 2019 von den Delegierten verabschiedet. 


Landesinnungsmeister Gosert freute sich sehr über den persönliche Besuch von Herrn Helmut Bramann, der sich als neuer Hauptgeschäftsführer des ZVSHK vorstellt und einen Überblick über laufende Projekte des ZVSHK erteilte. 


Als weiterer Gast referierte Herr Staatsekretär Fernis in einem Impulsvortrag zur Arbeitswelt der Zukunft.





















 Mehr..
 Weniger..

Michael Hilpert ist neuer Präsident des ZVSHK

30.10.2018
Der neue Vorstand des ZVSHK
Fachverbands-Geschäftsführerin Katharina Hilger und stv. Landesinnungsmeister R.Hilger gratulieren

Drei weitere Vorstandsposten neu besetzt – Norbert Borgmann zum Vize-Präsidenten gewählt 

Sankt Augustin/München 26. Oktober 2018 – Michael Hilpert (53) ist neuer Präsident des Zentralverbandes Sanitär Heizung Klima (ZVSHK). Auf der Mitgliederversammlung der obersten Interessenvertretung des deutschen Sanitär- und Heizungsbauerhandwerks wählten die Vertreter der 17 Landesverbände den bayrischen Landesinnungsmeister am Donnerstag in München mit großer Mehrheit zu ihrem neuen Präsidenten. Michael Hilpert – der seit 2017 als Vize-Präsident amtierte – folgt auf Friedrich Budde (66), der sich nicht mehr zur Wahl stellte.

Neben der Neubesetzung des Präsidentenamtes stand in München turnusgemäß die Neuwahl des gesamten sechsköpfigen Vorstandes auf dem Programm. Die Delegierten wählten dabei neu in den Vorstand: den Landesinnungsmeister von Niedersachsen, Frank Senger (52), Jens Wagner (52) vom Fachverband Hamburg und Andreas Schuh (50) Obermeister der Innung Berlin. Norbert Borgmann (61) vom Fachverband NRW und Joachim Butz (61) Landesinnungsmeister aus Baden-Württemberg wurden in ihren Vorstandsämtern bestätigt. Die Mitgliederversammlung wählte zudem Norbert Borgmann zum Vize-Präsidenten.

 

Ausgeschieden aus dem Vorstand des ZVSHK sind neben Friedrich Budde der Vorsitzende des Fachverbandes Hamburg, Fritz Schellhorn (67) und Ulrich Kössel (67), langjähriger Landesinnungsmeister vom Fachverband Thüringen. 
 

Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) ist die Standesorganisation von über 51.000 Handwerksbetrieben mit über 365.000 Beschäftigten. Der Jahresumsatz betrug 2017 42,9 Milliarden Euro. 


Abgebildete Personen auf dem Vorstandsfoto:

Der neue Vorstand des ZVSHK (v. l. n. r.): Frank Senger, Jens Wagner, Vize-Präsident Norbert Borgmann, Andreas Schuh, Präsident Michael Hilpert, Hauptgeschäftsführer Helmut Bramann und Joachim Butz.“


 Mehr..
 Weniger..

Tarifverhandlungen erfolgreich

08.08.2018

Mehr Lohn und Gehalt für die Mitarbeiter in SHK-Unternehmen in Rheinland-Rheinhessen: Das ist das wichtigste Ergebnis erfolgreicher Tarifverhandlungen zwischen der Christlichen Gewerkschaft Metall (CGM) und dem Fachverband Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Rheinland-Rheinhessen.  


„Wir freuen uns – neben dem bereits seit Januar 2017 gültigen Manteltarifvertrag – auch in diesem Jahr im Bereich der Löhne und Gehälter auch wieder eine tragfähige Basis für die kommenden beiden Jahre gefunden zu haben“, kommentiert Reiner Hilger, Vorsitzender der Tarifkommission im Fachverband Sanitär-,Heizungs- und Klimatechnik Rheinland-Rheinhessen das Ergebnis der Verhandlungen. Wirksam wurden die neuen Löhne und Gehälter zum 01.August 2018. Eine weitere Anpassung ist für Juli 2019 bereits verhandelt.


Neben den Löhnen und Gehälter wurde darüber hinaus auch die Vergütung der Auszubildenden signifikant angepasst. „Die Ausbildung im Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnikhandwerk ist nicht nur interessant und technisch anspruchsvoll, vor allem bietet sie jungen Menschen eine gute Basis und einen sicheren Weg in die Zukunft“, führt Reiner Hilger aus. „Das Thema Fachkräftemangel ist nicht nur im Handwerk bereits heute ein Thema. Nach einer Ausbildung im SHK-Handwerk stehen interessierten jungen Menschen viele Möglichkeiten einer Weiterbildung beispielsweise zum Meister oder Techniker offen, das Handwerk bietet dabei für jeden die passende Möglichkeit zur Weiterentwicklung und Weiterbildung.“


Informationen zur Ausbildung im SHK-Handwerk finden Interessierte unter www.zeitzustarten.de.


 Mehr..
 Weniger..

Neuer Geschäftsführer des ZVSHK im Amt

09.07.2018

Dienstantritt von Helmut Bramann – Hauptaufgabe: Bewältigung des digitalen Wandels 

Helmut Bramann hat Anfang Juli in St. Augustin die Amtsgeschäfte beim Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) übernommen. Nach seiner Bestätigung durch die Mitgliederversammlung der Verbandsorganisation Anfang Juni in Berlin beginnt für den studierten Bauingenieur jetzt die Einarbeitungsphase in die zahlreichen verbandspolitischen Themen des ZVSHK.

„Die Führung eines der größten Handwerksverbände in Deutschland ist eine große und verantwortungsvolle Aufgabe“, erklärte Helmut Bramann bei seinem Dienstantritt. „Ich freue mich darauf! In enger Abstimmung mit dem Vorstand werde ich alles daransetzen, die Entwicklung des Zentralverbandes als einflussreiche Standesorganisation des SHK-Handwerks zum Nutzen aller seiner Mitglieder weiter positiv voranzutreiben.“

Für Bramann sind die SHK-Betriebe Deutschlands unverzichtbarer Schlüsselfaktor, um essentielle gesellschaftliche Bedürfnisse der Zukunft zu realisieren. „Es gibt keine anderen Gewerke, die so unmittelbar für die zukunftsgerechte Gestaltung des Lebens- und Arbeitsumfeldes der Menschen in unserem Land tätig sind. Die Marktdurchdringung effizienter Heizsysteme wie auch die Schaffung altersgerechter Bäder und Sanitärinstallationen werden in den nächsten Jahren immer mehr an Bedeutung gewinnen. Sie sind und bleiben Hauptaufgaben des SHK-Handwerks. Wer anders als die von uns vertretenen Unternehmen soll das leisten? “

Der damit verbundene wirtschaftliche Erfolg werde sich aber nur einstellen, wenn auch die Betriebe beizeiten selbst in ihre Zukunft investierten, gibt der neue Hauptgeschäftsführer zu bedenken. „Und das heißt ganz konkret: Die Betriebe müssen die Möglichkeiten der Digitalisierung zur Optimierung ihrer internen Betriebsabläufe, Akquise- und Einkaufsmöglichkeiten erkennen und nutzen. Entscheidend wird dabei sein, wie im SHK-Handwerk Datenmanagement betrieben wird; oder noch dezidierter: Wie die Betriebe im digitalen Zeitalter ihre Informationshoheit über die spezifischen Markt-, Produkt- und Kundendaten ausbauen und sichern. Der Besitz solcher Daten wird im digitalen Zeitalter schon bald zur neuen Währung werden und über den individuellen Erfolg im Handwerk entscheiden.“

Helmut Bramann sieht daher die Hauptaufgabe seiner Arbeit darin, die organisierten Handwerksbetriebe auf ihrem Weg der digitalen Transformation unterstützend zu begleiten. „Wir werden die Innungsbetriebe fit machen für die Herausforderungen der Zukunft. Für den Zentralverband heißt das: proaktiv agieren, Probleme voraussehen und abstellen. Tempo machen! Denn die digitale Welt setzt auf Schnelligkeit im Handeln.“


 Mehr..
 Weniger..

Warnung vor Spam-Mails

28.06.2018

Spam-Mail-Welle 

In den vergangenen Wochen hat sich wiederholt eine vermehrte Spam-Welle verbreitet. Hier werden unter der Tarnung „Fachverband SHK Rheinland-Rheinhessen“ angebliche Rechnungen, Steuerbescheide u.a. versendet, die angeblich mit einem Link zu öffnen sind und/oder Datenanhänge zu öffnen sind.

Wie bereits in unseren Blitz-Rundschreiben erwähnt, weisen wir darauf hin, dass Sie diese Mails, bzw. die dort angelegten Links und Anhänge nicht öffnen. 

Gehen Sie sensibel mit eingegangen Mails dieser Art um und im Zweifelsfall kontaktieren Sie unsere Geschäftsstelle telefonisch.


 Mehr..
 Weniger..
Weitere Meldungen anzeigen

Fachbetrieb finden - Handwerkersuche in Ihrer Nähe

Fachunternehmerbescheinigung - online ausfüllen!

Seminarkalender

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

    Fachverband SHK Rheinland-Rheinhessen

    Hoevelstr. 19

    56073 Koblenz

    Telefon: 0261 / 40630 - 40

    Telefax: 0261 / 40630 - 23

    E-Mail: info(at)shk-dienst.de

    Website: www.shk-dienst.de

    Öffnungszeiten

    Mo. - Do.: 08:00 bis 16:30 Uhr 

    Fr.: 08:00 bis 13:00 Uhr 

    sowie nach Vereinbarung